Die Mundharmonika ist wieder in

Die Mundharmonika ist als Instrument wieder absolut in. Sogar viele junge Leute beschäftigen sich mitRelated image dem traditionellen Instrument. Ganz vorne mit dabei ist dabei ein 21-Jähriger. Wir berichten in diesem Artikel ausführlich über ihn.

Er ist sicherlich ein untypischer Mundharmonikaspieler. Er fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad, repariert alte Autos und hört am liebsten Rock. Doch Lukas Schmidt ist auch begeisterter Spieler der Mundharmonika. Die meiste Zeit, wenn er frei hat, verbringt er daher bei den Mundharmonikafreunden in Oberode/Ziegenhagen. Er ist dort das jüngste Mitglied und spielt gerne Schlager und Volkslieder. Wie aber kommt es, dass er so viel Spaß an seinem Hobby hat?

Es ist nicht die Musik, die dort gespielt wird, wie er selbst zugibt. Aber Schmidt ist bereits seit seinem zehnten Lebensjahr mit von der Partie und schätzt die freundliche und herzliche Atmosphäre. Ausgangspunkt war damals sein Großvater, der selbst langjähriges Mitglied war. Für Schmidt ist das Leben im Verein und das gemeinsame Spielen damit eine Art von Heimat.

Zunächst war es für den kleinen Jungen etwas merkwürdig, mit gestandenen Männern zusammen zu musizieren, doch schnell konnte Schmidt seine schüchterne Seite ablegen. Der hohe Altersunterschied war dann schnell vergessen. Er ist heute zwar immer noch der jüngste Spieler im Verein, der Schnitt liegt bei etwa 60 Jahren, doch er ist als vollwertiges Mitglied akzeptiert und anerkannt. Er findet, dass die Mundharmonika als Instrument von vielen einfach unterschätzt wird. So biete sie viele Optionen und lasse sich für eine ganze Reihe von Stilen einsetzen. So kommt sie auch in vielen modernen Songs vor, ohne dass das den Hörern bewusst sei. Er plädiert dafür, genauer hinzuhören und sich mehr auf die Musik einzulassen und außerdem alte Vorurteile gegen vermeintlich veraltete Instrumente außen vor zu lassen. Dann ergebe sich die Möglichkeit, ganz neue musikalische Erfahrungen zu machen und diese zu genießen.

Add Your Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *