Seit einigen Jahren ist das kleine Instrument wieder in: Die Mundharmonika erfreut sich heute bei vielen großer Beliebtheit. So bietet das kleine Instrument viele Vorteile. Es ist handlich und kann überallhin mitgenommen werden. Daneben kann man es vielseitig einsetzen und es ist außerdem noch sehr günstig in der Anschaffung, Es gibt jedoch bei der Mundharmonika auch einen großen Nachteil: Sie ist alles andere als leicht zu erlernen. Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, Mundharmonika zu lernen, dann bietet sich einer der vielen Workshops an, die auf dem Mundharmonica Live Festival in diesem Jahr angeboten werden. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel einen der Kurse näher vor.Image result for Blues lernen

So haben Sie vom 11. bis zum 14. September in diesem Jahr die Möglichkeit, im Gasthof Walfisch mit Martin Fetzer die Blues Harmonica zu erlernen. Sie müssen dafür nichts weiter tun, als sich für den Kurs anzumelden und ihre Blues Harmonica C mitzubringen. Dann lernen sie von Fetzer, wie Sie Ihr ganz eigenes Spiel mit der Harmonica entwickeln.

So richtet sich der Kurs ausdrücklich an alle Anfänger des Mundharmonikaspiels. Sie erlernen alle Grundlagen, damit Sie in Zukunft eigenständig weiter üben und Ihr Spiel weiterentwickeln können. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk darauf, typische Fehler, die Anfänger immer wieder machen, zu vermeiden und sich bewusst abzutrainieren. So werden Sie von Anfang an auf ein sauberes Spiel hin trainiert. Darüber hinaus geht es um für den Blues wichtige Techniken wie etwa die Tongue Block, das Bending und auch die Tonentwicklung durch eine angemessene Atemweise.

Der Kurs ist damit der perfekte Einstieg in die Blues Harmonica für alle Anfänger, die sich für das Instrument interessieren und hier erste Spielversuche wagen wollen. Melden Sie sich noch heute für den Kurs an und lassen Sie sich von Martin Fetzer alle wichtigen Kniffe zeigen, die Sie unbedingt kennen müssen.